KERH feiert festlichen Jahresabschluss 2019

Überraschung für den geschäftsführenden Vorstand

 

Im Dezember konnte der Vorsitzende der Kameradschaft Ehemaliger, Reservisten und Hinterbliebene (KERH) im Kreis Ahrweiler, Günter Schwarz, fast 70 Gäste zur Jahresabschlussfeier im Augustinum begrüßen. Nachdem Klaus Kretzschmar, als Leiter des Festausschusses, das Buffet freigegeben hatte, stärkten sich alle am hervorragenden und großen Buffet der Küchencrew des Augustinums. Danach gestaltete Jürgen Schick zunächst den Abend mit Livemusik, bevor der Vorsitzende diversen Mitgliedern seinen Dank aussprach. So dankte er Franz Maurer und Jürgen Schumacher für ihren unermüdlichen Einsatz für die Kameradschaft und überreichte deren Ehefrauen ein Blumenpräsent. Ebenfalls dankte er Gudrun Mink und Manfred Wistuba für ihren großen Einsatz und überreichte ein Blumen- bzw. Weinpräsent. Zum Ende der Ehrung wurde Karl Reichle als Leiter der Wandergruppe in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Nach weiteren Musikeinlagen, bei denen durch die Anwesenden das ein oder andere Weihnachtslied mitgesungen wurde, übernahm Manfred Wistuba das Mikrofon. Er dankte dem geschäftsführenden Vorstand, in Abstimmung mit allen Beisitzern, für ihre bisherige tolle Vorstandsarbeit. Zusätzlich überraschte er den stellvertretenden Vorsitzenden Franz Maurer und den Schriftwart Jürgen Schumacher mit einem Buchpräsent. Günter und Petra Schwarz, Vorsitzender und Kassenwart, wurde mit einem von Hans Nicolaysen in der Malgruppe gemalten Bild gedankt. Bevor der Abend mit Livemusik und informativen Gesprächen sein Ende fand, sprach Günter Schwarz Klaus Kretzschmar und seinem Festausschuss ein Riesenlob für die tolle Planung und Gestaltung des Abends aus. Bevor er allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr wünschte, ging das „letzte“ Dankeschön 2019 an Jürgen Schick, der sich kurzfristig bereit erklärt hatte diesen festlichen Abend mit Livemusik mitzugestalten. Des Weiteren wies er auf den ersten Kameradschaftsabend des neuen Jahres, am 30.01.2020 hin. An diesem Abend trägt der ehemalige Kompaniefeldwebel des MatAH, OStFw Scholz, über seine Erfahrungen auf dem Jakobsweg vor. Ebenfalls wurde der Termin für die Vorstandswahlen am 13. Februar 2020 bekannt gegeben.

 

v.l.n.r.
Karl Reichle, Brigitte und Franz Maurer, Günter Schwarz, Jürgen und Monika Schumacher, Manfred Wistuba, Gudrun Mink und Petra Schwarz