Wandergruppe der KERH feiert Jahresabschluss und Verabschiedung

Leiter der Wandergruppe, Karl Reichle, geht in den Ruhestand

 

Am 04. Dezember 2019, pünktlich um 1700 Uhr begrüßte Karl Reichle, Wandergruppenleiter der Kameradschaft Ehemaliger, Reservisten und Hinterbliebene (KERH) im Kreis Ahrweiler die anwesenden Damen und Herren im Restaurant Vinetum in Walporzheim. Bei der dritten großen Veranstaltung innerhalb kürzester Zeit, nach der großen Mitgliederwanderung im Oktober und der Jahresabschlusswanderung im November, hieß es an diesem Abend eher die Tanz-, anstelle der Wanderschuhe zu schnüren. Nach der Begrüßung blickte Karl Reichle letztmalig in der Funktion des Leiters auf das vergangene Wanderjahr zurück. Stolz verkündete er, dass auch in diesem Jahr, mit Ausnahme des wanderfreien Dezembers, die monatlichen Wanderungen durchgeführt wurden. Besonders dankte er an diesem Abend Hedwig Keitgen, für 11 Teilnahmen sowie Siegfried Brückner für 10 Teilnahmen und somit die meisten im laufenden Jahr. Selbst die altersbedingte, rückläufige Teilnehmerzahl ließen ihn positiv in die Zukunft schauen, so der bald 80-jährige Reichle, stehe doch ein neuer, jüngerer Wandergruppenleiter bereit. Nach einem hervorragenden Abendessen, dankte der Vorsitzende der KERH, Günter Schwarz, Karl Reichle für sein jahreslanges hervorragendes Engagement in und für die Wandergruppe. Bevor Karl Reichle die Jahresabschlussfeier offiziell beendete, wünschte er seinem designierten Nachfolger, Holger Wahl, alles Gute und immer das passende Wetter bei den zukünftigen Wanderungen. Bis spät in den Abend verharrten die meisten Gäste noch an den Tischen und überlegten bereits welche Wanderrouten sich Karl noch für das Jahr 2020 hat einfallen lassen.

 

v.l.n.r.
Lothar Nettesheim, Gudrun Schimansky, Siegfried Brückner, Karl und Helga Reichle, Hedwig Keitgen, Christine Reiß, Eberhard Schimansky, Petra und Günter Schwarz