318. Wanderung am 18.08.2018

Am 18.08.2018 traf sich die Wandergruppe an der Römerhalle in Wehr zur 318. Wanderung über den „Wehrer Kesselweg“. Die Führung hatten Klaus und Eva Kretzschmar übernommen. Zu Beginn der Wanderung wurde der Streckenverlauf an einer  Infotafel erklärt. Das erste Ziel  war der Aussichtspunkt des „Wehrer Geysirs“. Dort war die Gruppe zu früh angekommen (vielleicht von Klaus auch so gewollt). Damit hatte er Zeit und Gelegenheit auf seinen Geburtstag einen auszugeben. Die Teilnehmer haben es ihm nicht verübelt, dass sie auf den Geysirsprung warten mussten. Pünktlich um 11.00 Uhr schoss der Geysir bis ca. 40 Meter in die Höhe. Nach ca. zwei Minuten war alles vorbei und die Gruppe setzte ihre Wanderung fort. Die Teilnehmer genossen das schöne Wetter und die herrlichen Aussichten in den Wehrer Kessel und auf die gegenüberliegende Bergkette mit Tiefenstein und Mairother Kopf. Dann wurden die Wanderer überrascht. Eberhard und Gudrun Schimansky hatten an einem schönen Platz eine kleine Verpflegungsstelle aufgebaut. Es gab Wurst, Käse, Brötchen, Prosecco und Alkoholfreies. Man hat es sichtlich genossen und sich vielmals und herzlich bei den Beiden bedankt. Nach dieser Stärkung ging es frohgelaunt weiter zum Pfarrgarten und der Kirche in Wehr. Im wunderschönen Pfarrgarten nutzte man die guten Sitzgelegenheiten zur letzten Pause, bevor es zurück zum Parkplatz ging. Dort bedankten sich die Teilnehmer bei den Wanderführern für eine sehr schöne Wanderung.

Die kompletten Bilder zur 318. Wanderung befinden sich in unserem Archiv. Um dorthin zu gelangen bitte hier klicken.