KERH verabschiedet sich aus dem Hotel Zum Ahrtal

Beim Oktoberfest, am 08. Oktober 2020, im Restaurant Zum Ahrtal konnte der Vorsitzende der Kameradschaft ehemaliger Soldaten, Reservisten und Hinterbliebene (KERH) im Kreis Ahrweiler, Günter Schwarz, coronabedingt lediglich 31 Teilnehmer*Innen begrüßen. Auch mit ausreichend Abstand und in kleinen Tischgruppen, erfreuten sich die Anwesenden an hervorragend zubereiteten Speisen. Zum Start wurde man mit Maultasche im Salatbouquet und einer Kürbiscremesuppe verwöhnt. Für den Hauptgang konnte man aus Schweinshaxe, Weißwurst, Wildgulasch, Haxenfleisch, Lebergulasch und vielem mehr, samt Beilagen auswählen. Bevor man zum gemütlichen Teil überging, sorgte ein warmer Apfelstrudel mit Eis für einen krönenden Speisenabschluss. Nach dem Essen dankte Günter Schwarz Henny Stenzel und Ihrem Team für das hervorragende Essen und einem sehr gut organisierten Fest. Bevor die ersten Gäste den Heimweg antraten, kam Wehmut auf. Seit mehr als vier Jahrzehnten war das Hotel Zum Ahrtal die Heimat der KERH im Kreis Ahrweiler. Nun, da Henny und Wolfgang Stenzel in den wohlverdienten dritten Lebensabschnitt wechseln wollen, endet diese Ära. Mit einem Blumen- und Weinpräsent dankte man den beiden für Ihre unermüdliche Arbeit und dem großen Wohlwollen gegenüber der KERH. Des Weiteren nutzte Günter Schwarz die Gelegenheit auf die Jahresabschlussfeier am 10. Dezember 2020 und deren Anmeldemodalitäten hinzuweisen. Coronabedingt muss dazu der Veranstaltungsort geändert werden, diese Veranstaltung findet nun im neuen Vereinslokal, Ringshausers Restaurant & Weinbar, Ahrallee 39, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, statt. Auch für diese Veranstaltung gibt es eine Teilnehmerbegrenzung, die Teilnahme richtet sich nach Eingang der zur Anmeldung erforderlichen Überweisung. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Ebenso gab er bekannt, dass der für den 12. November 2020 geplante Kameradschaftsabend nicht stattfinden kann. Die Einhaltung der Corona-Auflagen bei einem Vortrag können nicht sichergestellt werden. Der sicherlich interessante Vortrag über die Sozialarbeit der Bundeswehr wird im nächsten Jahr nachgeholt. Den gemütlichen Abend rundeten zahlreiche Gespräche ab.